Bereits 2018 hatte sich der WTV für die Teilnahme an den Fußballferienfreizeiten bei der Egidius-Braun-Stiftung beworben und eine Zusage für 2019 erhalten. Die Einladung ist immer ein Dankeschön an engagierte Fußballvereine, die an der Basis wichtige Arbeit leisten und damit Woche für Woche beweisen: Fußball ist mehr als ein 1:0.

FFZ 4

Nachdem die Freizeiten letztes Jahr pandemiebedingt abgesagt werden mussten, nahm der WTV jetzt mit zwölf Jugendlichen und zwei Betreuern an der einwöchigen Freizeit in Grünberg (Hessen) teil. In der dortigen Sportschule, die von drei Rasen- und einem Kunstrasenplatz umgeben ist, hatte die Stiftung für insgesamt vier verschiedene Teams ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Neben einer Runde Fußballgolf, Trainingseinheiten vom DFB-Mobil und mit den Trainern vom Regionalligisten FC Gießen standen auch Angebote außerhalb des Fußballs auf der Tagesordnung.

FFZ 2

FFZ 6

Gleich am zweiten Tag durchliefen die Jungs ein tolles Teambuilding, bei dem sie in der Gruppe verschiedene Aufgaben und Spiele mit Bravour bewältigt haben. Auch eine Veranstaltung zur spielerischen Vermittlung von politischer Bildung vom „Lernort-Stadion“ wurde mit Interesse absolviert. Natürlich durfte auch ein Besuch im Stadion der Frankfurter Eintracht nicht fehlen.

FFZ 7

FFZ 3

Ein Highlight war eine Einheit, bei dem die Jungs unter Anleitung das Rollstuhlfahren ausprobieren und zum Abschluss Wheel-Soccer auf zwei große Tore spielen durften. Trotz jeder Menge Spaß und Lacher über umkippende Mitspieler, waren alle froh, nach 90 Minuten wieder ihre Füße benutzen zu können.

FFZ 5

Hochinteressant war auch ein Vortrag vom ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter und aktuellen Projektleiter für den Videoschiedsrichter (VAR) Dr. Jochen Drees. Dieser erklärte, welche Vorteile die Schiedsrichter-Arbeit mit sich bringt und warum es sich nicht nur wegen dem kostenlosem Stadioneinlass lohnt, Schiedsrichter zu werden. Problemlos beantwortete er die vielen Fragen und plauderte aus dem Nähkästchen, was die Kommunikation auf einem Bundesliga-Spielfeld angeht und ob ein Bundesliga-Schiedsrichter am Sonntag den Doppelpass einschaltet.

FFZ 1

Die Jungs kehrten nach sieben Tagen zwar erschöpft, aber mit vielen neuen Eindrücken nach Hause zurück und waren allesamt froh darüber, die Chance auf die Freizeit bekommen und wahrgenommen zu haben.

Zum Seitenanfang